Ortskirchliche Verwaltung

der Evangelischen Lenore-Volz-Kirchengemeinde Bad Cannstatt


Durch die Fusion der vier Gemeinden Andreä, Sommerrain, Stephanus und Wichern zur Evang. Lenore-Volz-Kirchengemeinde Bad Cannstatt hat die neue Gemeinde vorerst keinen regulär gewählten Kirchengemeinderat.

Die Ortskirchliche Verwaltung übernimmt die Aufgaben eines Kirchengemeinderats bis bei der nächsten Kirchengemeinderatswahl am 1. Advent 2019 ein Kirchengemeinderat für die Evang. Lenore-Volz-Kirchengemeinde Bad Cannstatt gewählt wird.

In der Kirchengemeindeordnung (KGO) der Württembergischen Landeskirche heißt es:

Die ortskirchliche Verwaltung nimmt die Aufgaben des Kirchengemeinderats so lange wahr, bis ein Kirchengemeinderat gewählt worden ist. Die Wahl soll spätestens zwei Jahre nach Bestellung der ortskirchlichen Verwaltung erfolgen. Wird eine Kirchengemeinde aus den Mitgliedern im Gebiet von zwei oder mehr bisherigen Kirchengemeinden neu gebildet und werden die Mitglieder der bisherigen Kirchengemeinderäte dieser Kirchengemeinden als ortskirchliche Verwaltung eingesetzt, so muss eine Neuwahl nicht vor der nächsten allgemeinen Kirchenwahl stattfinden.

 

Die Mitglieder der Ortskirchlichen Verwaltung

der Evangelischen Lenore-Volz-Kirchengemeinde Bad Cannstatt

sind die bisherigen Kirchengemeinderatsmitglieder der vier Gemeinden: 

Birgit AckermannDr. Frank JagdfeldMargarete Schoch
Anne-Christin AufrechtAndreas KeyerleberMarianne Schönbein
Rotraut BaderIngrid KircherRenate Steinle
Cornelie BöhmEdith KrauseHartmut Trümner
Elke EgerGisela KroneMarie-Luise Veyhl
Roland FesenbeckHans-Jochen MönchTim Waldbauer
Christa FrankBrigitte NägeleHartmuth Weber
Carl-Hermann FritzHelmut RahmTraute Wolk
Harald GallJürgen RathfelderThomas Zais
Sibylle Hahn-LangkopfWerner Reinhard
Alfred HolzhausenDr. Wolfgang Schmid

sowie Pfarrer Olaf Creß, Pfarrer Markus Granzow-Emden, Pfarrerin Bettina Hoy,

und Brigitte Schüle (Kirchenpflegerin)